Mehr Frühlingsbücher

img_2359Halbzeit bei den Frühlingsbüchern.

Nach Lou Anders, Jim C. Hines und John DeNardo geht es morgen weiter mit Philip Palmer. Sein Debütroman „Debatable Space“ erschien im Januar 2008 bei Orbit und schon im November desselben Jahres legte Heyne mit „Zone“ die deutsche Ausgabe vor. Palmers zweiter Roman „Red Claw“ kommt im Herbst in die Buchläden. Morgen schreibt der britische Autor, der hartnäckig über sein Alter schweigt, hier über die Bücher, die ihn in diesem Frühling beschäftigen.

Danach wird Marc Gascoigne, Verleger des neu gegründeten HarperCollins-Imprints Angry Robot, neue Bücher des eigenen Hauses empfehlen, gefolgt von Chloe Healy, die uns die neuesten SF- und Fantasytitel von TOR UK näherbringt.

Stay tuned.

0 Responses to “Mehr Frühlingsbücher”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Memesis Virtualis Twitter Feed

Memesis Virtualis Photostream

Patrick Rothfuss Amsterdam-37

Patrick Rothfuss Amsterdam-36

Patrick Rothfuss Amsterdam-35

Patrick Rothfuss Amsterdam-34

Patrick Rothfuss Amsterdam-32

Patrick Rothfuss Amsterdam-31

Patrick Rothfuss Amsterdam-33

Patrick Rothfuss Amsterdam-29

Patrick Rothfuss Amsterdam-30

Mehr Fotos

%d Bloggern gefällt das: