Wochenrückblick

Eine neue Rubrik: Der Wochenrückblick, nach Möglichkeit freitags. Die Auswahl der Nachrichten, Filme, Interviews etc. etc. erfolgt nach ungefährer Zugehörigkeit zum Genre und dessen Randbereichen, selbstverständlich völlig subjektiv, ohne Anspruch auf Vollständigkeit und mitunter kommentiert. Was mich eben in den letzten Tagen interessiert hat und was ich für bemerkenswert halte.

Los geht‘s:

  • Physiker und TV-Produzent Alom Shaha, so eine Art britischer Aiman Abdallah mit akademischer Ausbildung, erklärt auf WhyScience.co.uk, warum Wissenschaft wichtig ist. Einer der schönsten Sätze kommt gleich am Anfang: „Separating truth from fraudulent mumbo jumbo is just one reason why science is important.“ Nebenbei kann der anglophile SF-Fan auch sein Verständnis englischer Dialekte aufpolieren.
  • SF hat bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung nach meiner Erfahrung keinen besonders großen Stellenwert. Wenn es jedoch darum geht, Artikel über konkrete Forschungsprojekte lustig zu bebildern, nimmt man schon mal ein Foto vom Beamer-Raum der Enterprise zur Hand. Davon abgesehen ist dieser Artikel über ein Isolationsexperiment zur Erforschung der psychologischen Komponente eines Marsflugs sehr unterhaltsam. Bester Satz: „Zwei Dinge werden wir nie akzeptieren: Rektalthermometer und Psychologen.“
  • Auch wenn Teil 2 und 3 der Matrix-Filmtrilogie stellenweise ins Arge abdriften, hat doch Teil 1 für einen cyberpunkigen Geek-Erdrutsch im Feuilleton gesorgt. Das Onlinemagazin Wired erinnert uns daran, dass das jetzt schon wieder zehn Jahre her ist.
  • Das Autorentrio Carsten Steenbergen, Stephan Orgel und Thomas Orgel schreibt derzeit einen E-Roman. Der Titel „Steamtown“ verweist deutlich auf die Subgenre-Zuordnung, das „E-“ bedeutet, dass die ganze (und bislang sehr unterhaltsame) Geschichte umsonst und online auf einer sehr hübschen WordPress-Seite fortgeschrieben wird. Leser können sogar mitbestimmen, wie es weitergehen soll.
  • Nach fünf Jahren TV-Präsenz ist kürzlich die letzte Staffel von BSG in den USA mit einem zweistündigen Finale zu Ende gegangen. Die Meinungen gingen ja schon während der dritten Staffel auseinander, aber nun… SF Signal hat einen Rundruf gestartet und die Community, darunter Chris Roberson und Lou Anders, hat ausführlichst geantwortet. Drastischen Meinungen wird gleich zu Anfang deutlich Ausdruck verliehen: „Perhaps one (ending) that wasn’t a steaming pile of dogshit? Honestly, that was like a trainwreck wrapped inside a clusterfuck topped with a healthy splash of ,Fuck the audience.‘“ Frack.
  • Gestern ist der Film „Religulous“ in den Kinos gestartet, parallel dazu sollte der aufgeklärte Atheist seine Aufmerksamkeit auf diese Buswerbung richten. Meinen Segen haben sie.
  • In der Online-Ausgabe der Süddeutschen Zeitung schreibt Titus Arnu über die Befürchtung, in Vampirliteratur zu ertrinken und von Orks regiert zu werden (passiert doch schon). Sehr gelacht habe ich über dieses Zitat: „‘Mir ist aufgefallen, wie blass ich eigentlich bin“, berichtet schaudernd ein „Biss“-Fanatiker auf der deutschsprachigen Stephenie-Meyer-Fanseite.“
  • Heute hat die Role Play Convention auf dem Kölner Messegelände ihre Tore geöffnet. Mehr dazu voraussichtlich am 5. April auf diesem Blog.

Ein schönes Wochenende.

0 Responses to “Wochenrückblick”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Memesis Virtualis Twitter Feed

Memesis Virtualis Photostream

Patrick Rothfuss Amsterdam-37

Patrick Rothfuss Amsterdam-36

Patrick Rothfuss Amsterdam-35

Patrick Rothfuss Amsterdam-34

Patrick Rothfuss Amsterdam-32

Patrick Rothfuss Amsterdam-31

Patrick Rothfuss Amsterdam-33

Patrick Rothfuss Amsterdam-29

Patrick Rothfuss Amsterdam-30

Mehr Fotos

%d Bloggern gefällt das: